Was ist TICHU? (Spielregeln)

Das Spiel

TICHU ist ein Kartenstichspiel für 4 Person. Es hat seine Wurzeln in China. Hierher verschleppt wurde es von einem Schweizer, dem Spieleerfinder Urs Hostettler.

Ein TICHU-Kartenspiel besteht aus 4 Farben * 13 Karten (2-10, Bube, Dame, König, As) + vier Sonderkarten (Mahjong, Hund, Phönix, Drache). Man spielt zu viert in zwei Teams, wobei je zwei sich gegenübersitzende Spieler ein Team bilden.

Spielbeginn

Es werden alle Karten gemischt und bei dem Kartengeber selbst beginnend, gegen den Uhrzeigersinn, ausgeteilt. In München wird gegeben, anderorts wird gezogen (lt. Originalregel).
Jeder Spieler schiebt verdeckt jedem seiner Gegner und seinem Partner eine Karte. Der Spieler mit der Eins (Mahjong) beginnt das Spiel. Man spielt gegen den Uhrzeigersinn.

Kombinationen

Gespielt werden dürfen folgende Kombinationen: Einzelkarte, Pärchen, Drilling, Straße (Mindestens fünf aufeinanderfolgende Karten), Full House (Pärchen + Drilling), aufeinanderfolgende Pärchen (z.B. 223344), Bombe (Vierling oder Straße aus einer Farbe).

Spielverlauf

Man kann abstechen, wenn man an derReihe ist und die gleiche Kombination mit höherem Wert legen kann. Bedienungszwang besteht nicht. Wer einmal gepaßt hat, kann auch wiedereinsteigen. Wenn alle gepaßt haben, geht der Stich an denjenigen,der die letzte Kombination gelegt hat. Derjenige spielt auch wieder neu an.

Die Bombe

Eine Bombe ist ein Vierling oder ein Straße aus einer Farbe. Eine Straßenbombe ist immer höher als eine 4er-Bombe. Eine Bombe kann jederzeit gespielt werden, also auch dann, wenn man nicht an der Reihe ist. Eine Bombe sticht alles, außer eine höhere Bombe.

Die Sonderkarten

Mahjong Der Mahjong. Der Spieler mit dieser Karte beginnt das Spiel. Spielt er die Eins in einer Kombination, darf er sich einen Kartenwert wünschen,aber keine Sonderkarte. Der nächste, der im Rahmen der Regeln mit dieser Karte eine spielbare Kombination bilden kann, muß diese spielen.

Drache Der Drache ist die höchste Karte im Spiel. Er darf nur als Einzelkarte gespielt werden. Ein Stich, der mit dem Drachen erzielt wurde, muß an einen der beiden Gegenspieler verschenkt werden.

Der Phönix. Als Einzelkarte ist sein Wert um Einhalb höher als die zuletzt gelegte Karte. In einer Kombination, außer einer Bombe, ersetzt der Phönix als Joker eine normale Karte.

Der Hund ist die niedrigste Karte im Spiel. Er kann nur als Einzelkarte gespielt werden, wenn man das Anspiel hat. Wird der Hund gespielt geht das Anspiel sofort an den Partner über.


Die Abrechnung

Das Spiel ist sofort zu Ende, falls die Spieler eines Teams als Erster und Zweiter ihre Karten los sind. In diesem Fall wird gar nicht abgerechnet, sondern die Siegerpartei erhält pauschal 200 Punkte die Verlierer gehen leer aus.

Tritt dieser Fall nicht ein, dann ist das Spiel aus, wenn nur noch ein Spieler Karten auf der Hand hat. Die Stiche dieses Spielers gehen an denjenigen, der zuerst fertig gemacht hat. Die Handkarten gehen an die Gegenpartei.

Nun erfolgt die Wertung. Die Stiche der Partner zählen zusammen. Die Karten haben folgenden Wert:

Die 5er zählen fünf. Die 10er und die Könige zählen 10. Der Drache zählt 25, der Phönix -25. Alle anderen Karten sind wertlos.

TICHU

Bevor man im Spiel die erste Karte legt, kann man ein "TICHU" ansagen. Das bedeutet: "Ich bin als erster meine Karten los". Schafft der Spieler dies, so erhält das Team des Spielers 100 Punkte zusätzlich. Schafft er es nicht, bekommt das Team 100 Punkteabgezogen.

Nach dem Austeilen der ersten acht Karten besteht die Möglichkeit ein "großes TICHU" anzusagen. Es gilt das gleiche wie beim kleinen TICHU, nur das man hierbei 200 Punkte gewinnen oder verlieren kann.

Weiterer Verlauf

Normalerweise spielt man mehrere Spiele, bis eine der beiden Parteien 1000 Punkte erreicht hat. Man kann die Spieldauer natürlich verkürzen oder verlängern, indem man diese Punktegrenze verändert.

ACHTUNG

Nach mehreren E-Mails sollte ich nochmal darauf hinweisen:
Dieses Spiel kann süchtig machen!


Tichu-Regeln für ..


Sollten Sie noch weitere Regeln wollen oder wünschen sich Aufklärung zu einigen Regelauslegungen oder sonstige Probleme auftauchen, so zögern Sie nicht danach zu fragen:
Email: franzi@spielefan.de
oder
suchen nach weiterreichenden Regeln bei den Würzburger Tichu-Spielern